Über uns

Heinz-Kettler-Stiftung

Wir wollen helfen.

Mission

Die Heinz-Kettler-Stiftung wurde von Herrn Heinz Kettler und seiner Tochter Dr. Karin Kettler bereits im Dezember 1999 ins Leben gerufen, um den Inklusionsgendanken zwischen dem Freizeitsport – der bei der damaligen Heinz Kettler GmbH & Co. KG im Vordergrund stand – und dem Behindertensport in die Praxis umzusetzen. Die Stifter fühlten sich dem Sport und der sozialen Komponente besonders verpflichtet und wollten dieser Verpflichtung durch die Stiftung sichtbaren Ausdruck verleihen. Nach dem Tod des Firmengründers in 2005 und dem tragischen Unfalltod von Frau Dr. Kettler Anfang 2017 ist die Heinz-Kettler-Stiftung als gemeinnützige Stiftung im Bereich der Förderung des Behindertensports aktiv tätig. Gerade im Sportbereich wird durch die Leistungen von Sportlern mit Behinderung die Akzeptanz und das Bewusstsein für eine Inklusion von Menschen mit und ohne Behinderung verankert.

Schwerpunkte der Heinz-Kettler-Stiftung

Förderung des Behindertensports

Sportler

Finanzielle Unterstützung von behinderten Sportlern, um diesen die Ausübung einer sportlichen Betätigung sowie die Teilnahme an Wettkämpfen zu ermöglichen

Projekte

Finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen im Bereich der Rehabilitation und zur Förderung der gesellschaftlichen Anerkennung von Sportlern mit Handicap

Sporteinrichtungen

Bereitstellung geeigneter Sporteinrichtungen. Die Förderung von Forschung und Entwicklung von behindertengerechten Sportstätten und Sportgeräten

Neuigkeiten aus der Heinz-Kettler-Stiftung

Aktuelles

Wir wollen helfen.

Mission

Die Heinz-Kettler-Stiftung wurde von Herrn Heinz Kettler und seiner Tochter Dr. Karin Kettler bereits im Dezember 1999 ins Leben gerufen, um den Inklusionsgendanken zwischen dem Freizeitsport – der bei der damaligen Heinz Kettler GmbH & Co. KG im Vordergrund stand – und dem Behindertensport in die Praxis umzusetzen. Die Stifter fühlten sich dem Sport und der sozialen Komponente besonders verpflichtet und wollten dieser Verpflichtung durch die Stiftung sichtbaren Ausdruck verleihen. Nach dem Tod des Firmengründers in 2005 und dem tragischen Unfalltod von Frau Dr. Kettler Anfang 2017 ist die Heinz-Kettler-Stiftung als gemeinnützige Stiftung im Bereich der Förderung des Behindertensports aktiv tätig. Gerade im Sportbereich wird durch die Leistungen von Sportlern mit Behinderung die Akzeptanz und das Bewusstsein für eine Inklusion von Menschen mit und ohne Behinderung verankert.

Unsere Projekte

Wir unterstützen

Eis-Hockey
1 %
Blinden-Fußball
1 %
Sport-Schützen
1 %